Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Mal was anderes: "Marine Glas für die Berge" ??

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

03. November 2014 14:45
Am 19. Oktober war ich mit einem Kollegen in den Bergen, der hatte sein Marine-Glas dabei.
Nein, noch warten mit Lachen ... :-) ich erkläre es sogleich !
Ich selbst hatte eines meiner 10x42 Gläser dabei

Wir hatten nur gesagt, dass wir das Fernglas mitnehmen, und offenbar hatte er nichts Brauchbares sonst, also kam er mit einem „Steiner Commander 7x50 Race Edition“ mit eingebautem Kompass und Strichplatte.

Das Wetter war so schlecht nicht ... (BILD 1 – sorry, nur Smartphone-Foto, die Fotografen werden’s mir bitte nachsehen).

Eigentlich ist das Commander dank Strichplatte und eingeblendetem Kompass auf den ersten Blick ein Graus für den seriösen Beobachter; aber:

Ich hatte schon lange mal überlegt, wie brauchbar ein Fernglas mit einem guten eingebauten Kompass sein würde bei der Bestimmung von Bergen, Hügeln und sonstigen topographischen Strukturen im Gelände.
Was man in der Vergangenheit zunächst mit Kompass / Bussole und Landkarte / Kartenwinkelmesser usw. etwas mühsam absolviert hatte, wurde vor ein paar Jahren natürlich systemmässig „verbessert“ durch die Benutzung der bekannten iPhone Apps „Point de Vue“ und „PeakFinder Alps“ (he, man ist ja schliesslich modern !). Den eigenen Standort definieren ist mit gps heute ja ohnehin nur noch ein Kinderspiel.
Dann merkt man nach einiger Zeit, dass sich damit zwar die bekanntesten Berggipfel im Gelände wunderbar einfach identifizieren lassen, die ohnehin jeder kennt, dass aber einerseits die mangelnde Genauigkeit des in den smartphones eingebauten elektronischen Kompasses und andererseits die Limitierung der entsprechenden Kartenprogramme eine detaillierte Suche nach den zweit- und drittrangigen Geländeerhebungen praktisch kaum zulassen (Ausnahme: die von swisstopo, aber während die Karte offline benutzbar ist, sind die Panorama- und GeländebestimmungsFunktionen wegen der grossen nötigen Datenmengen unterwegs kaum sinnvoll nutzbar, es sei denn, das Berghaus verfüge über WLAN ;-) .

Also zurück zu 1:25'000 Landkarte, Präzisionsbussole und Fernglas; das Abgleichen von Karte, Fernglas und Kompass ist und bleibt aber mühsam, ein Fernglas mit eingebautem Kompass würde schon mal einen Schritt sparen (für Erfahrene zusätzlich: eine eingebaute Strichplatte versaut zwar das Landschaftsbild im Fernglas, aber mit einiger Uebung lassen sich damit ganz ordentlich genaue Distanzmessungen erzielen).

Um es kurz zu machen: Einblick und Beobachtung mit dem Commander (mit Kompass und Strichplatte) sind gewöhnungsbedürftig.
Das Glas selber dürfte vielen bekannt sein, es ist ein solides, klobiges, schweres, optisch aber recht gutes (nein, ich bin kein Fan der Steiner-Werbung!) 7x50 Porro, das praktisch nicht verzeichnet (wäre auf hoher See auch nicht erwünscht, da spielt der Globuseffekt ja keine Rolle !)), alles in allem nicht gerade mein Wunschglas für die Landbeobachtung, schon wegen der Einzelokular-Fokussierung, aber auf dem Boot vermutlich nicht schlecht geeignet.
Hier geht es aber nur um die Brauchbarkeit von Kompass und Strichplatte. BILD 2 (gegen helle Wand aufgenommen, damit der eingeblendete Kompass gut sichtbar ist) zeigt die AP, wie sie sich für jemand mit 65mm Augenabstand und grösser präsentiert (für mich mit schmalerem, Augenabstand etwas störend war, dass die Strichplattenskala nicht vertikal stand, das tut sie nur bei breiter eingestelltem Augenabstand).
Der Kompass erwies sich bei der Kontrolle an bekannten Geländepunkten als erstaunlich präzis, wobei es aber keine Möglichkeit gibt, die magnetische Deklination am Glas einzustellen (wenn’s ganz genau sein soll, muss diese rechnerisch je nach Standort zugezählt oder abgezogen werden). Der Kompass reagiert recht empfindlich auf nahe Metallgegenstände, also muss bei Verwendung eines Stativs darauf geachtet werden, dass kein Eisen drin ist. Zudem ist zu beachten, dass das Glas nicht steil aufwärts oder abwärts gehalten wird, sonst ist an eine vernünftige Kompassablesung nicht zu denken.

Für den genannten Zweck – topographische Ortsbestimmungen - erwies sich das Glas insgesamt als gut brauchbar (es gäbe von dem Steiner Kompass-Glas allerdings auch noch eine 8x30 Ausführung, die wäre dann deutlich leichter und handlicher). Ob andere Hersteller von FGs mit Kompass bessere Lösungen anbieten, kann ich mangels Kenntnis von deren Gläsern nicht sagen, ev. weiss jemand mehr ??

Noch besser wäre es natürlich, wenn auch die Karte noch gleich im Fernglas mit gespeichert wäre, dann könnte man alles in einem Schritt statt in zweien machen .... :-) ...

... oder die andere Alternative (schafft erst noch Arbeitsplätze): alle Berge, Hügel und Geländeerhebungen über 300m werden mit Schildern gut sichtbar angeschrieben, dann braucht es wieder nur ein Fernglas ohne Kompass und ohne Karte. Ich denke mal, das könnte die Lösung sein!
;-)

For whatever it’s worth.
Pinac
Anhänge:
Öffnen | Download - G'alphorn.pdf (238.7 KB)
Öffnen | Download - Commander 7x50.pdf (267.7 KB)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Mal was anderes: "Marine Glas für die Berge" ?? Anhänge

Pinac 2431 03. November 2014 14:45

... und nicht nur in den Bergen.

Stefan E. 1207 03. November 2014 15:21

Re: ... und nicht nur in den Bergen.

Pinac 974 04. November 2014 10:14

Re: Mal was anderes: "Marine Glas für die Berge" ??

Bernhard 1013 03. November 2014 15:40

Re: Mal was anderes: "Marine Glas für die Berge" ??

Pinac 923 03. November 2014 16:46

Hemisphären

Stefan E. 1092 03. November 2014 17:39

Re: Hemisphären

Bernhard 1032 03. November 2014 17:52

Re: Hemisphären

Hans 843 03. November 2014 18:12

Re: Hemisphären

Pinac 989 03. November 2014 18:30

Re: Hemisphären

Hans 896 03. November 2014 20:00

Nohau Anhänge

Stefan E. 956 03. November 2014 20:27

Re: Nohau

Pinac 905 03. November 2014 21:11

Planzeiger

Stefan E. 1012 03. November 2014 21:39

Re: Nohau

ghaffy 984 03. November 2014 21:55

Re: Nohau

Pinac 915 04. November 2014 07:19

Re: Hemisphären

Pinac 873 03. November 2014 17:56

Re: Mal was anderes: "Marine Glas für die Berge" ??

Florian 931 03. November 2014 15:41

Re: Mal was anderes: "Marine Glas für die Berge" ??

Pinac 948 03. November 2014 16:54

Re: Mal was anderes: "Marine Glas für die Berge" ??

Florian 1047 03. November 2014 17:05

Re: Mal was anderes: "Marine Glas für die Berge" ??

Hans 965 03. November 2014 17:12

Re: Mal was anderes: "Marine Glas für die Berge" ??

Florian 911 03. November 2014 17:26

Re: Mal was anderes: "Marine Glas für die Berge" ?? Anhänge

Pinac 903 03. November 2014 18:00

Re: Mal was anderes: "Marine Glas für die Berge" ??

Florian 973 03. November 2014 18:22

Re: Mal was anderes: "Marine Glas für die Berge" ??

Pinac 895 04. November 2014 10:15



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen