Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Nachtrag / Korrektur

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

24. Februar 2017 17:29
Vor allem angeregt durch den Eröffnungs-Beitrag von Hans habe ich mich neulich mal etwas ausführlicher mit dem 10x42 IS WP von Canon befasst und muss ein bisschen korrigieren bzw. präzisieren, was ich in meinem Beitrag vom 10. Februar geschrieben hatte.

Im Rahmen einer etwa einstündigen "Prüfung" und eines kurzen Ausflugs ins Feld hat sich zunächst der ausgezeichnete Eindruck von der Optik des Geräts bestätigt, den ich aufgrund meiner früheren kurzen Besichtigung hatte. Da gibt es aus meiner Sicht effektiv wenig auszusetzen - Mittenschärfe, Kontrast, CA, Bildhelligkeit, Farbtreue scheinen mir allesamt auf hohem Niveau, auch die Randschärfe ist wirklich gut; das Sehfeld ist nicht überragend, aber mit 114m = 6.5 o völlig okay. Auch Streulicht hielt sich sehr im Rahmen, die tiefstehende Sonne provozierte ganz leichte Reflexe und zeitweise "vorbeihuschende" ganz dünne Schleier, die aber die Beobachtung kaum gross störten. Für mich eine gute Leistung, insbesondere da die vordere Glasscheibe, mit der das Canon wasserdicht gemacht wird (die Fokussierung bewegt wie bei allen IS-Modellen das Objektiv innerhalb des Tubus, dieser ist daher an sich nicht dicht), fast ganz zuvorderst am Gerät sitzt und mit keiner Blende abgedeckt ist - ich hätte vermutet, dass diese Konstruktion jede Menge unerwünschter Reflexe produziert, die in den Strahlengang gelangen, scheint aber kein Problem).

Dann die Stabilisierung: ich meine, sie ist klar besser als beim 10x30 und 12x36 (die 8x25, 15x50 und 18x50 kenne ich nicht). Ich nehme an, dass die Funktionsweise grundsätzlich dieselbe ist wie bei allen IS-Modellen, aber offenbar ist die Ausführung nicht identisch, und so macht die Stabilisierung beim Einschalten ein anderes Geräusch und einen deutlichen "Klick", recht verschieden vom 10x30 II und 12x36 III.
Bei eingeschalteter Stabilisierung steht das Bild effektiv praktisch still, sogar bei meinem Gezitter, und beim Schwenken des Glases fährt das Bild fast ruckfrei vor dem Auge vorbei. Sind das Modell II des 10x30 und das III des 12x36 in dieser Hinsicht schon besser als die Vorversionen dieser Geräte, so scheint mir die Stabilisierungswirkung beim 10x42 nochmals deutlich besser. Mit ein Grund können natürlich zwei weitere Dinge sein: das 10x42 ist viel schwerer als die kleineren Canons, und anders als beim 10x30 und 12x36 muss man den Knopf nicht dauernd drücken, sondern kann auch den Modus wählen, wo ein kurzer Druck die Stabilisierung ein- und nochmaliger kurzer Druck sie wieder ausschaltet. Das hat natürlich erhebliche ergonomische Vorteile, sodass ich nicht ausschliesse, dass ich mit dem 10x42 weniger zittere als mit den kleineren Modellen. In jedem Fall war das Ergebnis für mich unerwartet gut. So macht Stabilisierung tatsächlich Sinn !

Da verstehe ich, dass mancher Onithologe angibt, er könne beim Ring-Auszählen wesentlich mehr rausholen, wenn er das Canon dabeihabe, als wenn er ein anderes 10x42 mithabe (in solchen Fällen ist der Stativeinsatz meist auch keine Lösung). Aber natürlich gerade auch bei Vögeln im Flug bringt die Stabilisierung Bilddetails her, die ich mit dem EL SV so nicht zu sehen bekomme, wenn ich mehr zittrig als recht dem kreisenden Rotmilan mit dem Glas folge. Aber auch den rüttelnden Turmfalken, den ich gestern zu Gesicht bekam, hätte ich mit einem gewöhnlichen Glas kaum so ruhig beobachten können, ich würde mal annehmen, dass nur das Stativ (das Monopod nicht) eine gleich gute Beobachtung erlaubt hätte, aber bevor ich das aufgebaut habe, ist das Rütteln in der Regel vobei ... :-)

Ob ich das Canon 10x42 auch für Astro einsetzen würde, weiss ich nicht. Dort gibt es für mich weniger Bedarf für diese Art Gerät: die Beobachtung von definierten Objekten mache ich fast immer mit Stativ (und meist mit höheren Vergrösserungen), und für das "Hitchhiking" in grossen Sternfeldern hat das Canon für mich zuwenig Sehfeld. Aber ich stelle fest, dass viele es anders sehen.

Mechanisch war an dem mir zur Verfügung stehenden Exemplar nichts auszusetzen; insbesondere die Fokussierung lief so weich, präzise und angenehm mittelschnell übersetzt, dass es eine reine Freude war.
Negativ zu Buch schlagen aus meiner Sicht jedoch (nach wie vor)
- das hohe Gewicht - gemessen ĂĽber 1200g (mit Riemen und Okularschutz, aber ohne Objektivschutzdeckel) - das aber wiederum vielleicht bei der Stabilisierung "mithilft" ???
- die Form und Grösse des Geräts - andere 10x42 sind für mich deutlich besser in Händen zu halten
- die nicht vollständige Armierung. Die armierten Stellen machen einen soliden und langlebigen Eindruck, die dazwischen liegenden Bereiche aus beschichtetem Plastic scheinen mir nicht das Gelbe vom Ei.
- der recht geringe Bereich des Dioptrieausgleichs von 1/- 3, wie Hans schon bemerkt hat - eigentlich schade.
- die Ungewissheit, wie lange die komplizierte Elektronik und Feinmachanik störungsfrei ihren Dienst tun werden - das kann offenbar viele Jahre sein oder auch nur einige wenige Jahre. Wenn's passiert, ist Reparatur offenbar nicht immer möglich. Daher schlägt mein Herz im Grund für die Langlebigkeit der gewöhnlichen Fernläser.

Mein vorläufiges Fazit: ein optisch, mechanisch und stablisierungtechnisch sehr schönes Glas mit kleinen Nachteilen.

For what its' worth. Pinac
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Hans 3487 10. Februar 2017 20:55

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

OhWeh 1393 10. Februar 2017 22:45

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Manfred Gunia 1398 12. Februar 2017 10:26

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

uwknipser 1193 12. Februar 2017 10:41

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Manfred Gunia 1268 12. Februar 2017 11:22

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Hans 1344 12. Februar 2017 12:56

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Pinac 1699 10. Februar 2017 23:03

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

OhWeh 1457 10. Februar 2017 23:22

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Pinac 1219 11. Februar 2017 07:11

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

uwknipser 1308 11. Februar 2017 10:05

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Holger Merlitz 1543 11. Februar 2017 11:34

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

uwknipser 1459 11. Februar 2017 11:53

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

sep 1309 11. Februar 2017 16:04

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

uwknipser 1177 11. Februar 2017 16:52

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Frank D. 1333 11. Februar 2017 20:46

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

uwknipser 1110 11. Februar 2017 20:53

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Manfred Gunia 1097 12. Februar 2017 10:13

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Manfred Gunia 1116 12. Februar 2017 10:29

Dioptrienausgleich

Daniel 1247 11. Februar 2017 09:25

Re: Dioptrienausgleich

Dominique 1243 11. Februar 2017 11:22

Filtergewinde fĂĽr Telekonverter

Hans Weigum 1203 11. Februar 2017 11:42

Re: Filtergewinde fĂĽr Telekonverter

Manfred Gunia 1122 12. Februar 2017 10:37

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Manfred Gunia 1066 12. Februar 2017 10:25

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

AndreasVSA 1354 12. Februar 2017 11:12

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Manfred Gunia 1328 12. Februar 2017 11:33

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

uwknipser 1016 12. Februar 2017 12:00

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Hans 1186 12. Februar 2017 13:04

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Manfred Gunia 1204 12. Februar 2017 13:17

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

uwknipser 1148 12. Februar 2017 13:54

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Hans 1312 12. Februar 2017 18:55

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Manfred Gunia 1011 13. Februar 2017 23:18

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Bernhard 1301 14. Februar 2017 10:36

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

OhWeh 1188 14. Februar 2017 10:46

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Dominique 1024 12. Februar 2017 14:25

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

uwknipser 1187 12. Februar 2017 14:41

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Dominique 1074 12. Februar 2017 14:57

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Kilian Emmerling 1176 12. Februar 2017 15:59

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

uwknipser 1015 12. Februar 2017 17:44

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ... Anhänge

AndreasVSA 1165 12. Februar 2017 15:49

Nachtrag / Korrektur

Pinac 1674 24. Februar 2017 17:29

Re: Nachtrag / Korrektur

Holger Merlitz 1172 26. Februar 2017 12:27

Re: Nachtrag / Korrektur

uwknipser 1220 26. Februar 2017 12:54

Re: Safari?

Pinac 1043 26. Februar 2017 15:29

Re: Nachtrag / Korrektur

ikarus 1025 26. Februar 2017 16:12

Re: Nachtrag / Korrektur

uwknipser 1349 26. Februar 2017 16:34

Re: Nachtrag / Korrektur

Hans 1222 04. März 2017 12:38

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Optikus 1159 17. März 2017 20:14

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Holger Merlitz 1082 18. März 2017 08:52

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

uwknipser 1448 18. März 2017 09:11

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

Holger Merlitz 1229 18. März 2017 09:38

Re: Stabilisierte Ferngläser, z.B. Canon ...

uwknipser 1088 18. März 2017 12:07



In diesem Forum dĂĽrfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen